LogoS C H O R N S T E I N D I C H T

JENS BOLWIN - BAUTENSCHUTZ

Sanieren von Feuchtigkeitsschäden an Schornsteinen & Mauerschutz

Unter den Eichen 5, 21439 Marxen Auetal, Tel.: 04185 - 707 494 , Fax 707 495

Internet: www.SchornsteinDicht.de, E-Mail: jensbolwin@aol.com

Meine Steuernr.: 50/105/04452 Finanzamt Winsen





Schornstein - Verkleidungen
Schornstein - Abdichtungen
Schornstein - Einfassungen
Edelstahl / Kupferhauben
Gauben/Giebel -Verkleidungen
farbige Alublech-Verkleidungen
Mauerwerksabdichtung
Fugen/Dehnungsfugen/ Ziegelschlämmverfugung
Hochdruchreinigung

Über uns,

Wir sind ein 2-Mann-Unternehmen und hatten uns zu Anfang d.h. 1997 auf Schornsteinverkleidungen spezialisiert. Auf Grund von Kundenanfragen haben wir dann Stück für Stück unserere Angebotspalette auf Mauerwerksabdichtung, Verfugen, Alublechverkleidungen und Hochdruckreinigung erweitert .

Fachliches zum Schornstein:

vorher
nachher

Jeder gemauerte Schornstein ist Wind und Wetter ausgesetzt. Das Mauerwerk nimmt über Jahre hinweg Feuchtigkeit auf. Im Winter gefriert diese Feuchtigkeit und sprengt Risse in den Stein . Dieser Effekt verstärkt sich von Jahr zu Jahr. Die Risse werden größer und größer - die Fugen brechen auf. Moos bildet sich und nährt sich vom Mauerwerk und dem Fugenmörtel.

Der Schornstein feuchtet durch und das Wasser sucht sich seinen Weg - langsam aber sicher - nach unten.

Frühere Heizsysteme hielten den Schornstein warm und trocken, aber moderne Heizungsanlagen arbeiten im Niedertemperaturbereich. Anzeichen für einen durchfeuchteten Schornstein sind Ausblühungen in Form von weissem Pulver am Schornstein selbst oder an den Schornsteinwänden auf dem Dachboden (prüfen Sie selbst).

Die Schwierigkeiten fangen oft nach 10 - 12 Jahren an, je nachdem, wie gut Ihr Haus gebaut ist. Fatalerweise verwendet man seit den 70er Jahren oft Hohlsteine für den Schornstein, so dass Wasser bei der richtigen Windrichtung - gelegentlich in Sturzbächen nach unten fliesst. Meistens sickert das Wasser allerdings allmählich durch den feuchten Schornstein nach unten und mit jedem Regenguss gibt es Nachschub. Wasserflecken an der Decke in den oberen Räumen sind die Folge. Unangenehm und teuer wird es, wenn die Feuchtigkeit bis in die Wohnräume gelangt, der Putz sich löst, Schimmel sich bildet und die Frau sich beschwert, warum es im Schlafzimmer so muffig riecht.

Man kann etwas dagegen tun!!!

Eine fachgerechte Verkleidung verhindert, dass Wasser überhaupt an den Wänden des Schornsteins entlang fliesst. Ihr Schornstein wird geschützt und trocknet gleichzeitig aus. Er wird über viele Jahre hinweg konserviert und eine aufwendige und kostspielige Aufmauerung bleibt Ihnen erspart! Ausserdem verschönert es Ihr Haus. Für den Fall das keine Verkleidung gewünscht wird, bietet sich als Alternative die sognannte Ziegelschlämmverfugung nach der Firma Remmers an. Sie besteht aus einer Vorimprägnierung , Einschlämuug mit anschliessender Reinigung und Nachimpränierung (siehe Seite Ziegelschlmmverfugung).

Rufen Sie mich an, sodass ich Ihren Schornstein in Augenschein nehmen kann, um festzustellen, wie weit die Rißbildung fortgeschritten ist und ob die Bleieinfassung noch hält.

Sie erreichen mich unter Tel. 04185 -707 494. Ich freue mich auf Ihren Anruf und berate sie gern!


Mit freundlichen Grüssen

Jens Bolwin

Ihr Ansprechpartner

Mehr Infos: Schäden an Schonsteinen, Beispiele, Ziegelschlämmverfugung, Deckel und Hauben, sonstiges,